Die Bezeichnung stammt aus dem Bereich der Medizin, die sich mit den Nervenverbindungen (zwischen inneren Organen und der Haut sowie Organen und Muskeln) beschäftigt. Bei solchen Verbindungen können beispielsweise Haut- oder Muskelschmerzen auftreten, die auf einem Ungleichgewicht des entsprechenden Organs beruhen, welches unter Umständen weit vom schmerzenden Punkt entfernt liegt. Umgekehrt ist es auch möglich, die Funktion der Organe über die Stimulation dieser Zonen zu beeinflussen.

Dies erfolgt über die entsprechenden Reflexzonentherapie an den Händen, Füssen, Schädel oder Ohren.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok